Ortsgemeinde

Rittersdorf

Hüttenbrennen 2017

Auch in diesem Jahr wurde der alte Brauch des Hüttenbrennens am "Schafssonntag" in Rittersdorf gepflegt.

Rittersdorfer Kinder und Jugendliche sammelten samstags die Weihnachtsbäume und weitere geeignete Brennmaterialien ein. Dabei wurden Sie von einigen kräftigen Regenschauern begleitet.

Im Laufe des Sonntagmorgens gingen die Kinder und Jugendlichen mit Ruß geschwärzten Gesichtern sammeln.

Auch am Sonntag gab es einige Regenschauern, so dass sich eine schöne Schlammschicht auf dem Platz des Hüttenfeuers bildete.

Nach getaner Arbeit und bei Anbruch der Dunkelheit wurde das aufgeschichtete Material für das Hüttenfeuer gemeinsam angezündet.

Fotostrecke

Gruppenfoto, Bild: Daniel LichterDas Brennmaterial wird aufgeschichtet., Bild: Daniel LichterAuf den Hügel kommt noch ein Tannenbaum., Bild: Daniel LichterPrima Spielplatz., Bild: Daniel LichterAuch die Kleinen inspizieren den Haufen., Bild: Frank SiebenalerDer Hügel wird erklommen., Bild: Frank SiebenalerEin kleiner Unterstand schützt vor dem Regen., Bild: Frank SiebenalerGruppenfoto vor dem aufgeschichteten Haufen., Bild: Frank SiebenalerDas Feuer ist entfacht., Bild: Frank SiebenalerEs brennt - so soll der Winter vertrieben werden., Bild: Frank SiebenalerEs brennt - trotz Regen., Bild: Daniel LichterAbschluss in Daniels Garage., Bild: Daniel Lichter

el