Ortsgemeinde

Rittersdorf

Sachstand Ausschüsse

Die Corona-Krise hat auch in Rittersdorf viele Veränderungen gebracht. Durch die aktuellen Maßnahmen ist das Dorfleben sozusagen zum Stillstand gekommen.
Wir möchten sie deswegen hier auf diesem Wege auf dem Laufenden halten:

Geschäftsbereich 1 (Umwelt), Beigeordneter Otmar Koch

Die Spielplätze der Ortsgemeinde wurden aktuell auf Sicherheit überprüft und sind wieder offen. Es wird um Einhaltung der üblichen Hygieneregeln gebeten.

Geschäftsbereich 2 (Bauen) Wolfgang François

Derzeitiger Schwerpunkt ist der Ausbau des Radweges bis zur Hohlgass. Seitens der Ortsgemeinde ist die Maßnahme auf den Weg gebracht, die Finanzierung scheint geklärt, allerdings stocken die Abläufe anderer Stellen.

Geschäftsbereich 3 (Dorfgemeinschaft und Soziales) Beigeordnete Renate Stalpes

Viele neue Aktivitäten waren geplant, wie zum Beispiel ein Kennenlernfrühstück und eine Krabbelgruppe.

Andere neue Aktivitäten wie zum Beispiel Kindertreff konnten bereits in die Umsetzung gebracht werden, mussten aber abrupt Corona-bedingt unterbrochen werden.

Trotzdem war der Geschäftsbereich nicht untätig und konnte eine Vielzahl von Helfern anwerben, um freiwillige Dienste für durch Corona in Not geratene Mitmenschen zu übernehmen.

Für den Eiswagen, der Vatertag nach Rittersdorf kommt, werden Gutscheine für Rittersdorfer Kinder bereit gestellt, weitere Informationen dazu im Kalender.

Ab Mitte Mai soll ein Blumengruß als Wertschätzung für unsere älteren Mitmenschen an alle Bürger über 80 Jahre überbracht werden.

Geschäftsbereich 4 Ortsbürgermeister Dr. Holger Klein

Der Kindergarten Burgzwerge gewährleistet für maximal 30 Kinder berufstätiger Eltern (Alleinerziehende, beide Eltern sind berufstätig) Betreuung in kleinen "Notgruppen". Bitte melden Sie sich im Vorfeld bei Frau Thielen 06561 / 4750 an.

Die Schulstrasse / K67 weist erhebliche Straßenschäden auf. Das LBM hat die Planungen der Komplettsanierung abgeschlossen. Die Kosten sind im Haushalt 2020 des Kreises eingestellt. Nach Angaben des LBM müssen allerdings noch einige Themen (Anlieger / ÖPNV) geklärt werden, bevor es weiter gehen kann.

Der Maibaum konnte trotz den vorliegenden Einschränkungen aufgestellt werden.

Die Planungszeit des neuen Baugebiets verlängert sich aufgrund von Corona, die Umsetzung kann wahrscheinlich erst ab Frühjahr 2021 realisiert werden.

Eine Lösung zur Sicherung der einsturzgefährdeten Mauer bei der KiTa wurde gefunden und umgesetzt: Eine stabilisierende Anschüttung der Mauer.

Die Sanierung der Kirchmauer gestaltet sich schwierig. Passende technische und finanziell umsetzbare Lösungen werden noch gesucht.

Die nächste Gemeinderatssitzung ist für den 20.05.2020, 18.00 Uhr, in der Turnhalle der Grundschule Rittersdorf (Schulstraße 10) geplant.

Tagesordnung öffentlicher Teil:

  1. Bebauungsplan Teilgebiet "Beim Königskreuz"
    • Vorstellung und Beratung eines Planentwurfes
    • Beratung und Beschlussfassung zum weiteren Verfahren
  2. Änderung und Erweiterung des Bebauungsplanes Teilgebiet "Hohlgass"
    • Aufstellungsbeschluss
    • Beschlussfassung über den ersten Planentwurf und zum weiteren Verfahren
  3. Beratung und Beschlussfassung über eine Änderung der Gemarkungsgrenze zwischen der Ortsgemeinde Rittersdorf und der Stadt Bitburg
  4. Ausbau Wirtschaftsweg entlang der L 5 – Sachstand
  5. Mitteilungen und Anfragen

Fotostrecke

Der Kindergarten und Corona., Bild: HKErde wird aufgefüllt., Bild: HKDie Erde wird verteilt., Bild: HKDie Erde wird verteilt., Bild: HKUnd noch mehr Erde., Bild: HKDie Mauerkrone wird gebrochen..., Bild: HK... und der Bruch weggeräumt., Bild: HKDie Erde wird abgezogen., Bild: HK, Bild: HK... die Mauer ist gesichert., Bild: HKStraßenschäden in der Schulstraße., Bild: ELDie Schlaglöcher sind uralt und haben schon Moos angesetzt., Bild: ELDer Maibaum 2020., Bild: ELZu guter Letzt ein immer gerne gesehenes Motiv: Die Burg im Frühling., Bild: EL

el